20.10.2020

BIM in der Baubranche - Praxisprojekte zeigen konkrete Lösungen

Das Thema BIM (Building Information Modeling) ist in der saarländischen Baubranche endgültig angekommen! Ein vom Netzwerk bim.saarland organisiertes Seminar gab einen tiefen Einblick in Praxisschritte mit BIM. Konkret wurde ein Projekt zur Angebotsabwicklung auf der Basis einer BIM-Plattform vorgestellt. Projektpartner sind die Stadtwerke Saarbrücken, die htw saar und EUROKEY. „Ziel war es, zu analysieren, inwieweit die Digitalisierung mit BIM Vorteile bringen würde“, so der Projektverantwortliche bei den Stadtwerken Daniel Bürtel.

„In einem ersten Schritt wurden alle Gebäude digital erfasst. Für die hohen Außenfassaden bot sich ein Laserscanner an, der das Gebäude abscannte und dabei eine Punktewolke zur Verfügung stellte. Diese Punktewolke wurde dann in ein BIM-Modell überführt.“, führt Prof. Dr. Böttcher aus. Technisch interessant seien auch Aufnahmen mit Drohnen.

Wie wird eine Angebotsanfrage aus dem System online verarbeitet und verschickt? Wie füllt der Handwerker das Angebot aus und schickt es zurück an die Stadtwerke? Wie erstellen die Stadtwerke den Angebotsspiegel und wie wird der Auftrag vergeben? Dazu transferierte EUROKEY das von der htw konstruierte digitale Modell auf die BIM-Plattform „vitruv“. Auf der Basis des BIM-Modells wurden die notwendigen Geschäftsprozesse implementiert. Der gesamte Prozess wurde im Online-Seminar live präsentiert.

 

Nähere Infos finden Sie unter:

www.saaris.de/nc/meldungen/aktuelle-meldungen/news/detail/bim-in-der-baubranche-immer-mehr-ein-muss-praxisprojekte-zeigen-relevanz-des-themas-und-loesungen/

www.facebook.com/saarisInnovationundStandort/