04.06.2019

Digitale Gebäude Modelle (BIM) und Augmented Reality am Beispiel von Reinräumen

Das Netzwerk CleanRoomNet (http://www.cleanroomnet.de) bietet seit 2005 seinen Kunden aus einer Hand ein umfassendes Produkt- und Leistungsspektrum rund um den Reinraum.

Am 18.6.2019 laden das Netzwerk, EUROKEY, AWSI und saaris Sie zu einem spannenden Blick auf den Reinraum ein. Diesmal mit der neuen digitalen Arbeitsmethode BIM und einer Anwendung in Augmented Realitiy (AR).

Tauchen Sie gemeinsam mit uns in die Zukunft ein und lernen Sie die neuen Möglichkeiten der „Reinen 4.0“ für Reinraumbetreiber kennen.

Informieren Sie sich über neue Methoden der Informationsbeschaffung mit Building Information Modeling (BIM). Erleben Sie mit uns den visuellen Komfort durch Augmented Reality (AR).


Dazu laden wir Sie recht herzlich zur kostenfreien Veranstaltung ein:


am Dienstag, 18. Juni 2019, ab 14:00 Uhr

im CFK Zum Nassenwald 1, 66583 Spiesen-Elversberg


Wir wollen die ersten Erkenntnisse dieser 4. Revolution im Reinraum mit Ihnen austauschen.

Zu dieser Reise in die Zukunft möchten Sie unsere Referenten mit hochkarätigen Vorträgen sowie unsere Netzwerkpartner mit ihrer langjährigen Erfahrung mitnehmen.

Hören Sie den Vortrag von Direktor Dr. Dirk Werth vom namhaften AWSI August Wilhelm Scheer Institut, Saarbrücken, der sich um neue digitale Produkte und neue digitale Prozesse dreht.

Ludwig Kuhn, der Geschäftsführer der EUROKEY Software GmbH, zeigt konkrete Projektbeispiele beim Einsatz Digitaler Gebäudemodelle (BIM) mit Augmented Reality (AR). Er demonstriert im Reinraum der WZB, wie Informationsbeschaffung mit BIM funktioniert und wo die Vorteile durch visuellen Komfort mit AR liegen.

Unternehmen vom CleanRoom-Netzwerk und der TÜV-Süd stellen Ideen für den Reinraum der Zukunft vor.


Nutzen Sie die Gelegenheit und melden Sie sich kostenfrei an. Alle Informationen finden Sie unter

https://www.saaris.de/nc/termine/veranstaltungen/artikel/die-reine-40-von-der-reinraumplanung-mit-bim-bis-zum-reinraum-40/