10.02.2020

Neue Blicke auf den Reinraum und viele interessante Gespräche

Vom 28. bis 30. Januar 2020 präsentierte EUROKEY gemeinsam mit Netzwerkpartnern des Reinraumnetzwerkes auf der Lounges in Karlsruhe einen Ausblick auf die Zukunft des Einsatzes digitaler Gebäudemodelle (BIM) am Beispiel des Gebäudemanagements von Reinräumen.

In Vorträgen und Life-Sessions zeigte das Team von EUROKEY praxisorientierte Anwendungsbeispiele aus der Verbindung von digitalen Gebäudemodellen mit Augmented-Reality und modernen Software-Lösungen.

Im Beispiel wurde ein von Klima Becker aufgebautes Reinraum-Modell digital erfasst und über die von EUROKEY entwickelte Software-Lösung vitruv mit Informationen angereichert. Diese Informationen werden direkt im Reinraum über die AR-Brille Hololens abgerufen und ausgewertet. Über das mobile Prüfmanagement MobiCheck werden Prüfungen einzelner Objekte im Reinraum durchgeführt und protokolliert. Das EUROKEY Team demonstrierte, dass die gleichen Arbeitsschritte auch über die AR Brille Hololens durchgeführt werden können.  

Diese auf der Messe einzigartige Kombination aus Augmented-Reality, digitalisierten Gebäudemodellen und Prüfmanagement stieß bei den Messebesuchern auf enormes Interesse. In vielen interessanten Gesprächen wurden Möglichkeiten für den kombinierten Einsatz der verschiedenen Technologien erörtert.

Doch auch einzelne Komponenten, wie z. B. das mobile Prüfmanagement MobiCheck, stießen auf Interesse. Dabei wurde deutlich, dass in vielen Fällen noch papiergebundene Prüfsysteme im Einsatz sind. Für diese Besucher stellte MobiCheck mit seiner Kombination aus Managementkonsole und App/Hololens einen echten Mehrwert dar. Konkrete Einsatzszenarien wurden vereinbart.